⚫️🟠 Damen 1: Spielbericht – 06.04.2024🟠⚫️

Damen Bezirksliga: SG Iserlohn-Sümmern : SG Kierspe-Meinerzhagen 31:16 (14:8)

An diesem Wochenende galt es Wiedergutmachung zu betreiben, für das völlig unnötige Unentschieden aus dem Hinspiel im Oktober. Einen weiteren Ausrutscher durften wir uns im Kampf um Platz zwei auch nicht noch einmal leisten. Leider hatten wir einige Ausfälle zu beklagen, so dass wir uns mit Lotta aus der A-Jugend Verstärkung holten.

Wir starteten sehr konzentriert und mit gutem Tempo in die Partie. Vor allem die Abwehr stand vom Anpfiff an sicher, es wurde einander gut geholfen und kompromisslos verteidigt. Vorne lief dagegen noch nicht alles zusammen, doch dank einer ordentlichen Torquote gingen wir schnell mit 4:1 (9.) in Führung. In der Folge verlor unsere Defensive dann leider hin und wieder die Zuordnung, so hatten wir auch beim Eins gegen Eins schon mal das Nachsehen. Die Gäste kamen nun öfter durch und das machte sich auch beim Spielstand von 6:4 (15.) bemerkbar. In der Offensive zeigten sich weiter Probleme, vor allem das Anspiel zum Kreis klappte nur selten. So waren es Einzelaktionen, die für einen Ausbau der Führung (10:5, 20.) sorgten und letztlich die in dieser Phase aufkommende Euphorie der Gäste schnell im Keim erstickten. Die Begegnung verlief danach ausgeglichen, doch dass die Halbzeitführung noch gar nichts bedeuten musste, hatten wir schon im Hinspiel gelernt.

Nach dem Wechsel sorgten wir dann direkt mit einer Serie sehenswerter Tempogegenstöße für klare Verhältnisse. Noch einmal wollten wir uns diesen Vorsprung nicht nehmen lassen. Vier Treffer in knapp fünf Minuten, dazu eine wieder sicher stehende Abwehr, bescherten uns das 18:8 und damit die erste 10-Tore-Führung. Spätestens bei Kathis Siebenmeter zum 24:12 (52.) war die Vorentscheidung gefallen. Kierspe-Meinerzhagen fiel im Angriff nichts mehr ein, während wir vorne schnell durchkombinierten. Endlich klappten auch die tiefen Läufe Richtung Kreis und die Anspiele in die Bewegung. Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg und eine geglückte Revanche.

In zwei Wochen geht es weiter beim Nachbarn aus Hohenlimburg.

SG: Christina; Lara (6), Kathrin (3), Miri (1), Lotta (3), Emily (2), Kathi (5/2), Sara, Vava (1), Germaine (7/6), Tabsi (3)

Der Artikel wurde von Bianca Kinze verfasst. Danke.

Geschrieben von :

Selina Happe

Selina Happe

Social Media Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ansprechpartner

Christiane Stegemöller

Trainingszeiten

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner

Burkhard Schnepper - Christian Geist - Tobias Margold

Trainingszeiten

Dienstag 20:00 – 21:30 Uhr
Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr

Ansprechpartner

Tobias Margold

Trainingszeiten

Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr
Freitag 18:30 – 20:00 Uhr

Ansprechpartner

Benni Wetzel

Trainingszeiten

Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag 20:00 – 21:30 Uhr

Ansprechpartner

Oliver Skrzypczak - Bernd Grote

Trainingszeiten

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr
Donnerstag 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner

Christiane Stegemöller -
Caroline Osterhaus

Trainingszeiten

Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr

Ansprechpartner

Jonathan Schittko - Karsten Völker - Germaine Mroß

Trainingszeiten

Montag 18:30 – 20:00 Uhr
Dienstag 18:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr

Ansprechpartner

Sara Lechtenfeld

Trainingszeiten

Montag 18:30 – 20:00 Uhr
Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr

Ansprechpartner

Lukas Alberts - Carsten Wüstkamp

Trainingszeiten

Montag 17:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner

Jannes Vieler - Luiz Völker - Jack Brüning - Matthis Beuke - Christiane Stegemöller

Trainingszeiten

Montag 17:00 – 18:30 Uhr
Mittwoch 17:00 – 18:30 uhr

Ansprechpartner

Caroline Osterhaus - Leonie Wüstkamp

Trainingszeiten

Dienstag 17:00 – 18:30 Uhr
Freitag 17:00 – 18:30 Uhr

Ansprechpartner

Christina Mahner - Anna Angelkorte -Josefine Mick - Leonie Meyer -
Maren Hohmann

Trainingszeiten

Dienstag 17:00 – 18:00 Uhr